Download e-book for kindle: Africani quaestiones: Studien zur Geschichte und Dogmatik by Tomasz Giaro (auth.), Jan Dirk Harke (eds.)

By Tomasz Giaro (auth.), Jan Dirk Harke (eds.)

ISBN-10: 3642044514

ISBN-13: 9783642044519

ISBN-10: 3642044522

ISBN-13: 9783642044526

Das Werk des hochklassischen Juristen Sextus Caecilius Africanus sticht dadurch hervor, dass es trotz der Geringschätzung, die der Schüler Julians zuweilen in der modernen Forschung erfährt, überaus wirkungsvoll conflict: Obwohl Africans Quästionen in Lenels Palingenesie gerade einmal 35 Spalten füllen, enthalten sie doch nicht wenige der „klassischen Texte“, an denen sich spätere Juristengenerationen in Wissenschaft und Unterricht abgearbeitet haben. So stark das Interesse an solchen einzelnen Texten auch struggle und ist, so vergleichsweise unbeachtet blieb ihr Autor, dem guy häufig kurzerhand bescheinigt, bloß subalterner Schreiberling seines Lehrers gewesen zu sein. Sich ihm und seiner Arbeitsweise zu nähern battle das Ziel einer kleinen Tagung, die im Kloster Bronnbach bei Wertheim stattfand.

Show description

Read or Download Africani quaestiones: Studien zur Geschichte und Dogmatik des Privatrechts PDF

Best education books

Download e-book for kindle: Outils pour le Français CM1 by Sylvie Bordron, Martine Palau, Hélène Pons, Claire

Des leçons efficaces : un texte pour découvrir los angeles proposal avec des activités de recherche et de manipulation; un mémento clair et concis pour mémoriser les règles; les objectifs visés clairement annoncés; de nombreux exercices, classés par difficulté; des extraits de littérature jeunesse pour helps d'exercices; des activités de productions d'écrits pour réinvestir les acquis; Nouveauté 2008 : des leçons thématiques de vocabulaire.

Extra resources for Africani quaestiones: Studien zur Geschichte und Dogmatik des Privatrechts

Sample text

5) Quod vero ad mandati actionem attinet, dubitare se ait, num aeque dicendum sit omni modo damnum praestari debere, et quidem hoc amplius quam in superioribus causis servandum, ut, etiamsi ignoraverit is, qui certum hominem emi mandaverit, furem esse, nihilo minus tamen damnum decidere cogatur. iustissime enim procuratorem allegare non fuisse se id damnum passurum, si id mandatum non suscepisset: idque evidentius in causa depositi apparere. nam licet alioquin aequum videatur non oportere cuiquam plus damni per servum evenire, quam quanti ipse servus sit, multo tamen aequius esse nemini officium suum, quod eius, cum quo contraxerit, non etiam sui commodi causa susceperit, damnosum esse, et sicut in superioribus contractibus, venditione locatione [pignore] , dolum eius, qui sciens reticuerit, puniendum esse dictum sit, ita in his culpam eorum, quorum causa contrahatur, ipsis potius damnosam esse debere.

Des Hinterlegers bleiben. Im ceterum-Satz weist Afrikan darauf hin, dass der Auftragnehmer nicht ein übermäßiges Risiko eingehen darf, etwa indem er dem Sklaven Silber oder Geld zur Verwahrung gibt und damit selbst eine erhebliche Diebstahlsgefahr schafft. Der Einschub cum alioquin nihil umquam dominus tale quid fecisset (während im Übrigen der Herr nie etwas Derartiges getan hätte) wird als unecht angesehen, weil man vom Beauftragten bzw. vom Verwahrer nicht verlangen könne, dass sie wissen, welches Vertrauen der Herr seinem Sklaven entgegenbringen würde41.

Heldrich, Das Verschulden beim Vertragsabschluss (Fn.  29. 31 Dagegen nimmt K. Heldrich, Das Verschulden beim Vertragsabschluss (Fn. 7), S. , an, Julian habe sich in Wirklichkeit für die actio furti noxalis ausgesprochen; ebenso auch schon B. ; E. ; R. Domingo, RIDA 36 (1989), 155 ff. Vgl. hierzu ablehnend W. Kunkel, Rez. zu K. ; A. Watson, Contract of Mandate (Fn.  161; G. , 351 f. A. D. Nörr, SZ 73 (1956), 93. 28 29 26 P. Gröschler aus und begründet das wie folgt: iustissime enim procuratorem allegare non fuisse se id damnum passurum, si id mandatum non suscepisset (es sei äußerst gerecht, wenn sich der Beauftragte darauf beruft, dass er diesen Schaden nicht erlitten hätte, wenn er den Auftrag nicht übernommen hätte).

Download PDF sample

Africani quaestiones: Studien zur Geschichte und Dogmatik des Privatrechts by Tomasz Giaro (auth.), Jan Dirk Harke (eds.)


by Kenneth
4.3

Rated 4.86 of 5 – based on 14 votes